Alter Lobpreis

Gott loben mit den Christen vor uns

Gott ist dreifaltig einer

 

Gott ist dreifaltig einer,
der Vater schuf die Welt
Der Sohn hat uns erlöset,
der Geist uns auserwählt.

Dies glaub ich und so leb ich
und will im Tod vertraun
Dass ich in meinem Leibe
soll meinen Gott anschaun.

 

 

Guillaume Franck 1542

 

 

 

Das Lied stammt aus dem Genfer Psalter, einer Liedsammlung französischer Hugenotten. Der Text wurde in Deutschland bekannt, weil die katholische Theologin Maria Luise Thurmair es für das Gotteslob verwendete. Damit ist das Lied ein Beispiel für das Überwinden von konfessionellen Schranken, was sich auch durch den Inhalt begründet: dem Bekenntnis zur Dreieinigkeit und der Auferstehungshoffnung.